(c) Hertha Hurnaus

Bildungsquartier Seestadt Aspern - Baufeld D18

Die BIG errichtet für das Bundesministerium für
Bildung, Wissenschaft und Forschung eine Bundesschule
mit insgesamt 41 Klassen in der Seestadt
Aspern. Auf rund 13.800 Quadratmetern Nettoraumfläche
werden die Theorieklassen sowie Sonderunterrichtsräume,
Verwaltung, Pausen- und Sportflächen
für rund 1.100 Schüler errichtet.
Die Stammklassen der AHS (Sekundarstufe I) sollen
nach dem Clustersystem – ähnlich wie in der
BHAK/BHAS Polgarstraße – angeordnet werden. Hier
werden mehrere Klassenzimmer um einen offenen
Raum gruppiert, der beispielsweise für Gruppenarbeiten
genutzt werden kann. In der Sekundarstufe II wiederum
sind die Lehrbereiche im Departmentsystem
gegliedert. Es wird unter anderem ein Department für
Sprachen oder Naturwissenschaften geben.

ÖGNB-Qualitätspunkte

  • Gebäudedaten
    0maximal
  • Standort & Ausstattung
    200maximal 200
  • Wirtschaftlichkeit & techn. Qualität
    200maximal 200
  • Energie & Versorgung
    131maximal 200
  • Gesundheit & Komfort
    197maximal 200
  • Ressourceneffizienz
    176maximal 200
904
von 1000 möglichen Qualitätspunkten
ver.Projektdarstellung_0.1.4

Bauherrschaft

BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m. b. H.

Fachplanung

Architektur fasch&fuchs.architekten
Bauphysik EXIKON arc&dev
Haustechnik Thermo Projekt GmbH

Allgemeines

Bildungsgebäude. Fertiggestellt 2017.
Baufeld D18, 1220 Wien, 1220 Wien
Bruttogeschossfläche: 14.985 m²

Energiekennzahlen

Heizwärmebedarf: 6,57 kWh/m³a
Primärenergiebedarf: 273,10 kWh/m²BGFa

Weitere Qualitäten

PVC-freie Böden und Fenster
Messung Innenraumluftqualität
Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung
Blower-Door Ergebnis 0,6 h-1

Gebäudelabel

ÖGNB

Passwort vergessen?
close