IBO GmbH

JAspern - Baufeld D.13

Das partizipativ umgesetzte Wohnbauprojekt JAspern zeichnet sich durch den hohen energetischen Standard als Passivhaus aus, darüber hinaus punktet es mit einem innovativen sozio-kulturellen Ansatz zum Wohnen in Gemeinschaft sowie einem ökologischen Gebäude- und Freiraumkonzept und wird dadurch den differenzierten Aspekten Nachhaltigen Bauens gerecht. Beispiele hierfür sind eine wohnungsbezogene Freiraumgestaltung, mit Urban Gardening, intensiv begrünten Dachflächen und großräumigen Gärten.
Für gute Innenraumluftqualität wird mit bauprozessbegleitendem Produkt- und Chemikalienmanagement gesorgt, zukünftig ermöglicht die optimierte und flexible Grundrissgestaltung der Wohneinheiten Nutzungsänderungen und spiegelt den generationsübergreifenden Nachhaltigkeitsgedanken wider.

ÖGNB-Qualitätspunkte

  • Gebäudedaten
    0maximal
  • Standort & Ausstattung
    185maximal 200
  • Wirtschaftlichkeit & techn. Qualität
    185maximal 200
  • Energie & Versorgung
    200maximal 200
  • Gesundheit & Komfort
    195maximal 200
  • Ressourceneffizienz
    200maximal 200
965
von 1000 möglichen Qualitätspunkten
ver.Projektdarstellung_0.1.4

Bauherrschaft

Baugruppe JAspern GesbR

Fachplanung

Architektur pos architekten ZT GmbH
Bauphysik IBO - Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH
Haustechnik TEAM GMI Ingenieurbüro GmbH

Allgemeines

Wohngebäude. Fertiggestellt 2014.
Seestadt Aspern / Hannah-Arendt-Platz 10, 1220 Wien
Bruttogeschossfläche: 2815,72 m²

Energiekennzahlen

Heizwärmebedarf: ≤ 15 kWh/m²EBFa
Primärenergiebedarf: ≤ 120 kWh/m²EBFa

Weitere Qualitäten

Umfassendes Produktmanagement
PVC-freie Böden und Fenster
Messung Innenraumluftqualität
Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung
Blower-Door Ergebnis 0,27 h-1

Gebäudelabel

ÖGNB

Passwort vergessen?
close