(c) Kurt Hörbst

SIRIUS Bauteil A - Bürogebäude und Volkshochschule - Baufeld J4

Bei dem Projekt Sirius, erbaut inmitten der Seestadt Aspern, handelt es sich um eine dreiteilige Gebäudeformation, welche sich mit ihren abgetrennten, begrünten Geschossen und der Holz-Mischbauwerk-Konstruktion perfekt in die umgebende Natur einfügt.
Eine Vielzahl an Nutzungen – Apartments, Academic Guesthouse, Geschäfts- und Bürofläche sowie einer Gastronomie – versprechen eine qualitätsvolle Wohn-, Arbeits- als auch Freizeiterfahrung.
Das Landmark liegt in einem zukunftsweisenden Stadtquartier in Wien-Donaustadt und begünstigt durch seine wohl überlegte Infrastruktur sowohl Bewohner als auch Besucher. Eine eigene U-Bahn-Station gepaart mit dem durchdachten Mobilitätskonzept macht eine Kombination aus der Gelassenheit des Stadtrandes und dem Smart-City-Life möglich.

ÖGNB-Qualitätspunkte

  • Gebäudedaten
    0maximal
  • Standort & Ausstattung
    183maximal 200
  • Wirtschaftlichkeit & techn. Qualität
    163maximal 200
  • Energie & Versorgung
    160maximal 200
  • Gesundheit & Komfort
    141maximal 200
  • Ressourceneffizienz
    158maximal 200
805
von 1000 möglichen Qualitätspunkten
ver.Projektdarstellung_0.1.4

Bauherrschaft

ÖSW & WBV-GPA

Fachplanung

Architektur ARGE Architektur Aspern J4 (Arkitektfirma Helen & Hard AS, WGA ZT GmbH)
Bauphysik Dr. Pfeiler GmbH
Haustechnik HTB-Plan Haustechnik Planungs GmbH

Allgemeines

Bürogebäude. Fertiggestellt 2020.
Seestadt Aspern, 1220 Wien
Bruttogeschossfläche: 4406,23 m²

Energiekennzahlen

Heizwärmebedarf: 22,6 kWh/m²BGFa
Primärenergiebedarf: 152,85 kWh/m²BGFa

Weitere Qualitäten

PVC-freie Böden
Messung Innenraumluftqualität
Blower-Door Ergebnis 1,4 h-1

Passwort vergessen?
close