(c) Hertha Hurnaus

Wohnhausanlage WVG - Baufeld D23

Das Planungsgebiet (Baufeld D23) befindet sich im südwestlichen Bereich der Seestadt Aspern. Die drei Bauteile mit vier bis fünf Geschossen und insgesamt 50 Wohnungen sind die ersten freifinanzierten Eigentumswohnungen in diesem Stadtteil.
Französische Fenster, Ziegelbauweise und großzügig dimensionierte Balkone und Terrassen schaffen ein angenehmes Wohngefühl und bringen fast schon vergessene Qualitäten wieder in den Wohnbau zurück.
Ein besonderes Highlight des Projektes bilden die bunt ornamentierten Zementfliesen im Stiegenhaus. Inspiriert von der Ästhetik und Tradition des (Wiener) Jugendstils erzeugt das modernistische Design eine unverwechselbare Atmosphäre und Identifikationsmöglichkeit für die Bewohner.

ÖGNB-Qualitätspunkte

  • Gebäudedaten
    0maximal
  • Standort & Ausstattung
    152maximal 200
  • Wirtschaftlichkeit & techn. Qualität
    160maximal 200
  • Energie & Versorgung
    175maximal 200
  • Gesundheit & Komfort
    166maximal 200
  • Ressourceneffizienz
    199maximal 200
852
von 1000 möglichen Qualitätspunkten
ver.Projektdarstellung_0.1.4

Bauherrschaft

WVG Bauträger GmbH

Fachplanung

Architektur Kirsch ZT GmbH
Bauphysik IBO - Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH
Haustechnik TB Freunschlag GmbH

Allgemeines

Wohngebäude. Fertiggestellt 2016.
Seestadt Aspern, 1220 Wien
Bruttogeschossfläche: 6.340 m²

Energiekennzahlen

Heizwärmebedarf: 17,60 kWh/m²BGFa
Primärenergiebedarf: 105,26 kWh/m²BGFa

Weitere Qualitäten

Umfassendes Produktmanagement
PVC-freie Böden und Fenster
Frischluftanlage

Gebäudelabel

ÖGNB

Passwort vergessen?
close